Globaler Klimastreik am 25. September 2020

#KeinGradWeiter

Churches for Future ruft dazu auf, sich am nächsten globalen Klimastreik am 25. September 2020 zu beteiligen. Nach unzähligen Netzstreiks soll im September in vielen deutschen und internationalen Städten wieder auf der Straße demonstriert werden (unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen).

Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass die Politik schnell und gezielt handeln kann. Dies fordern wir auch im Hinblick auf den Klimawandel und andere Krisen. Gerade weil Maßnahmen gegen den Klimawandel lange Zeit brauchen, um ihre Wirkung zu entfalten, müssen wir sofort mit dem Umsteuern beginnen.

Churches for Future möchte ein deutliches Zeichen setzen für Klimagerechtigkeit unter dem Motto „Es ist 5 vor 12!“. Ab dem 1. September 2020, dem ökumenischen Tag der Schöpfung, bis zum Klimastreik veröffentlichen wir täglich ein Foto von „5 vor 12“- Kirchturmuhren bzw. Kirchtürmen weltweit zusammen mit einem Statement zur Klimagerechtigkeit. Wir möchten als Kirchen die globalen Beziehungen und Zusammenhänge aufzeigen und damit auch die Stimme der Partnerkirchen hör- und sichtbar machen. Die Partnergemeinde in Medan (Indonesien) macht es vor als "Churches for Future"

Kirchen engagieren sich weltweit für Klimagerechtigkeit und rufen dazu auf, keine Zeit verstreichen zu lassen. Unter "Es ist 5 vor 12!" finden Sie eine Vielfalt an Kirchtürmen aus aller Welt, mit denen wir die weltweiten Verbindungen aufzeigen. Der Klimawandel betrifft uns alle, aber am meisten die Länder, die am wenigsten zur Klimaveränderung beitragen. Unser Ziel ist daher ein Gutes Leben für Alle!

 

Aufrufe

 

Aktionen rund um den Klimastreik

Protest mit Posaunen und Trompeten

Mit Posaunen und Trompeten protestierte die Initiative "Churches for Future- Hamburg" am 20.09. vor dem Kohlekraftwerk Moorburg für die Energiewende. "Wir brauchen mehr Tempo beim Wandel von fossiler zu erneuerbarer Energie", so der Hamburger Propst Axel Matyba. "Sonst verbrennen wir unsere Zukunft." Aktueller Anlass ist der weltweite Klima-Aktionstag am 25. September, zu dem viele Kirchengruppen wieder mit Fridays for Future auf die Straße gehen werden.

Plakataktion im Dom zu Lübeck

Der Klimastreik wurde von den Konfirmand*innen der Dom-Gemeinde Lübeck zum Anlass genommen, sich intensiv mit Fridays for Future und der Schöpfungsgeschichte zu beschäftigen. Die selbst gestalteten Plakate werden im Dom ausgestellt und inspirierten die Predigt von Pastorin Wegner. Den Text der Predigt finden Sie als Anregung und Idee hier als pdf zum Herunterladen.

 

Menschenkette am Kloster Oberzell

Die Schwestern des Klosters Oberzell bildeten eine Menschenkette entlang der Klostermauern und erhielten dadurch viel Aufmerksamkeit.