Ökumenisches Netzwerk Klimagerechtigkeit

Online-Training "Handabdruck vergrößern: Wie politische Strategien und Bündnisse entwickeln?" | 2. März 2023 9:00-11:30 Uhr

Wie können wir unseren Handabdruck vergrößern und versuchen, die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen zu ändern? Wie können wir als kirchliche Akteur*innen vorgehen, um auf die Politik Einfluss auszuüben? Um sich wirksamer für eine 1,5-Grad-Klimapolitik einsetzen zu können, braucht es starke Bündnisse, die eine Vielfalt von Akteur*innen hinter einem großen gemeinsamen YES versammeln.

Die Entwicklung von politischen Strategien und Bündnissen ist ein erster Schritt in diese Richtung. Wie Sie und wir diese aufbauen können, wollen wir in diesem Workshop zeigen.

Auf Grundlage von Akteursanalyse und Pillars of Support arbeiten Sie heraus, wer potentielle Bündnisparter*innen und einflussreiche Entscheidungsträger*innen sind und wie Sie sie erreichen. Dabei unterstützen Methoden wie das Spektrum der Verbündeten und das Power-Mapping, die Sie im Laufe des Trainings an einem realen Beispiel aus Ihrer eigenen politischen Arbeit anwenden können.

Hier können Sie sich für Trainings zum Thema "Handabdruck vergrößern: wie politische Strategie und Bündnisse entwickeln" registrieren.

Die Trainings werden von Aktiven des ÖNK in Zusammenarbeit mit dem Future Matters Project angeboten, einer Organisation die Aktivist*innen der Klimabewegung empowert.