Steyler Mission

Ethik Scouts

Damit ihre Fonds nur in Unternehmen investieren, die im Sinne der Schöpfung handeln, holt sich die Steyler Ethik Bank Unterstützung durch sogenannte Ethik-Scouts. Bei den Ethik-Scouts der Steyler Bank handelt es sich um ein Netzwerk aus rund 100 Steyler Missionsschwestern und Missionaren, die in 70 Ländern zuhause sind. Sie haben weltweit im Blick, wie verantwortungsvoll und nachhaltig Konzerne handeln.

Die Ethik-Scouts leben dort, wo die Unternehmen wirtschaften, und können sich so einen unmittelbaren Eindruck davon verschaffen, ob Unternehmen ihrer Verantwortung für Mensch und Umwelt gerecht werden. So identifizieren sie Umweltsünder und machen auf Konzerne aufmerksam, die gegen christliche und ethische Werte verstoßen. Sie helfen bei der Bewertung von Unternehmen nicht nur in ökologischer, sondern auch in sozialer Hinsicht z.B. bei der Beurteilung von Arbeitsbedingungen. Mit ihren Berichten aus Afrika, Asien und Lateinamerika unterstützen sie die Investitionsentscheidungen des bankeigenen Ethik-Anlagerates, der für die Steyler Fair und Nachhaltig-Fonds zuständig ist. Bei der ethischen Geldanlage in Fonds sind die Ethik-Scouts – neben den Urteilen spezialisierter Rating-Agenturen wie oekom research – damit eine wichtige Stütze von Deutschlands ältester ethischer Bank. Das Ziel der Steyler Fonds ist es, nur in die nachhaltigsten Unternehmen jeder Branche zu investieren.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website.